Streitschlichter mit Diplom

Streitschlichter an der Regionalen Schule Jarmen

Im September 2017 begann unsere Ausbildung zu Streitschlichtern. Wir haben gelernt, dass es für Streitschlichter geeignete Konflikte gibt, die sie gut lösen können. Aber es gibt auch solche Streitfälle, die nicht in ihren Aufgabenbereich fallen und wo es ohne die Hilfe von Lehrern, Eltern oder sogar Polizei nicht geht. Uns wurde bewusst, dass eine Ausbildung zum Streitschlichter soziale Vorteile hat, uns aber auch persönlich weiterbringt. Ein Themenbereich befasste sich mit Mimik und Gestik, mit denen wir während der Konfliktlösung zu tun haben bzw. haben wir versucht, sie bei den Streitenden zu erkennen und einzuschätzen. Es gibt Regeln und Aufgaben bei der Streitschlichtung, an die sich alle Beteiligten halten müssen. Auch eine besondere Schrittfolge muss dabei eingehalten werden. Oft haben wir in Rollenspielen untereinander geübt Konflikte zu lösen. Das alles brachten uns Frau Schudek und Frau Schuldt vom AWO Regionalverband Demmin e.V. bei. Am Ende der Ausbildung gab es eine Prüfung, die alle Schüler bestanden haben. Alle erhielten ein Zertifikat. In den letzten beiden Stunden haben wir Plakate gestaltet, um uns an der Schule bekannt zu machen. Wir sind den beiden Dozentinnen sehr dankbar für die tolle lehrreiche Zeit! Das Projekt „Schulmediation - Ausbildung von Streitschlichtern“ wurde u.a. vom Landesrat für Kriminalitätsvorbeugung Schwerin gefördert.

 

Gina, Alexandra, Kevin (Schüler/innen der 8. Klasse)