Schüleraustausch

Schüleraustausch Jarmen – Susz

Die Regionale Schule Jarmen trägt den verpflichtenden Namen Europaschule. Der enge Kontakt zur polnischen Partnerstadt Susz besteht nunmehr seit 1997. Ausgehend von der geschichtlichen Problematik Deutschland – Polen war es den Schülern, Eltern, Lehrern und der Stadt Jarmen wichtig, der „neuen“ Generation ein Land zu zeigen, das reich an Kultur, Geschichte und landschaftlichen Schönheiten ist.

In jeweils einer Woche haben polnische und deutsche Schüler die Möglichkeit, Sitten und Traditionen des jeweiligen Landes kennenzulernen. Die Jugendlichen sind weit entfernt von ihrer gewohnten Umgebung. Sie lernen, sich in Englisch, Russisch und Deutsch zu verständigen. Die Schüler messen sich in sportlichen Wettkämpfen, nehmen an deutsch-polnischen Unterrichtsstunden teil, lernen Sitten und Gebräuche des jeweiligen Landes kennen. Sie erfahren Toleranz und gegenseitige Achtung voreinander.

 

Schwerpunkte sind:

  1. das gegenseitige Kennenlernen
  2. Knüpfen von Freundschaften zwischen den deutschen und polnischen Jugendlichen
  3. Erziehung zur Toleranz
  4. Abbau von Vorurteilen
  5. gemeinsames Lernen
  6. Kennenlernen von ganz alltäglichen Gewohnheiten (Essen, Umgangsformen)
  7. gemeinsam Spaß haben an Exkursionen, Besichtigungen traditionsträchtiger Stätten und gemeinsame Tanzvergnügen