Sonne, Segel, Wind........ und mehr

Nachdem wir uns ein Jahr lang mit Themen unseres Lebens beschäftigt haben (Ich weiß, wer ich bin; ich weiß, auf wen ich mich verlassen kann; mich selbst schützen; Orientierung bekommen, mein Ansehen und Auftreten....), sollte der 12.5.2014 mit einer Segeltour den krönenden Abschluss des Projektes „Führerschein für`s Leben“ bilden. Zugleich sollte es aber auch ein Tag des Rückblickes werden. Fast jeder Schüler der
8. Klasse war einmal Reporter und berichtete nun von einer Veranstaltung mit Worten, Bildern, einer kleinen Zeitung, einer Tontafel u.a.. Die Übergabe der Schatzkisten, gefüllt mit einem Erinnerungsstück an jede Projekteinheit sowie der Erhalt des Führerscheins für`s Leben rundete diese theoretische Phase ab.
Das anschließende „Segel setzen“ hatte zugleich symbolischen Charakter - das Segel des Lebens richtig zu setzen, um eine gelingende Lebensfahrt zu haben.

Ein Segel haben wir mit unserem Projekt in Richtung Zukunft der Jugendlichen gemeinsam gesetzt!

 

Kathleen Lietz, Angela Wiesenberg