Auf Luthers Spuren

500 Jahre Reformation – ein Grund, „auf Luthers Spuren“ zu gehen. Am 17.11.2017 machten sich die Fünftklässler auf den Weg um im „Haus der Begegnung“ einen intensiven Projekttag zu erleben.

Zehn Stationen warteten auf Bearbeitung. So wurden u.a. die Lutherrose hergestellt, das Leben von Martin Luther entdeckt, die Wartburg verschönert, ein Glasfenster mit Zuckerkreide gestaltet, die 1971 aufgelegte Briefmarke „Reichstag in Worms“ wiederhergestellt, mit Federkiel und Tinte geschrieben und auch der Thesenanschlag durfte nicht fehlen.

Nach fünf arbeitsreichen Stunden bei einem kleinen Imbiss waren sich alle einig: Das war ein toller Schultag.